10.01.2019
FOTO UND TEXT: Inge JurtVIDEO: Inge Jurt
Claudia Flade arbeitet als Buchbindermeisterin

Claudia Flade arbeitet als Buchbindermeisterin aus Leidenschaft.

Fünf Fragen an die Buchbindermeisterin

«Hinter jedem Kundenwunsch steht eine Geschichte»

Mit uraltem Buchbinderwissen designt Claudia Flade einzigartige Lederaccessoires. Die 55-Jährige fand mit ihrem Können als Buchbinderin ein neues Geschäftsfeld. Damit haucht sie einem aussterbenden Handwerk neues Leben ein.

Buchbindermeisterin Claudia Flade versucht jeden Kundenwunsch kreativ umzusetzen.

Claudia Flade erlernte das alte Buchbinderhandwerk in Göttingen (D) und absolvierte zusätzlich die Meisterprüfung als Buchbinderin. In der Schweiz eröffnete sie 2012 ihre Buchmanufaktur für Buchbinden und Restauration im Kloster Kappel am Albis. Der Start war erfolgreich. Doch die Auftragslage ging, nach den ersten erfolgreichen Jahren, stetig zurück. Claudia Flade suchte neue Wege, um ihr Geschäft weiterführen zu können. Sie hatte die Idee, individuelle Lederaccessoires zu designen. Damit kann sie die alten Techniken der Buchbinderei beibehalten und neue Kunden gewinnen.

Mit altem Handwerk Kundenwünsche erfüllen
Viele Kunden kommen zu Claudia Flade mit individuellen Wünschen, die sie dann kreativ umsetzt. «Hinter jedem Kundenwunsch steht eine Geschichte», sagt die Buchbinderin. Weiter fügt sie hinzu, dass es ihr zu 99 Prozent gelinge, die Kundenwünsche zu erfüllen. Dafür kann Claudia Flade auf fundiertes Fachwissen, Schriften und traditionelle Techniken zurückgreifen. So kann die Buchbindermeisterin dem alten Handwerk treu bleiben und mit neuen Ideen weiter kreativ arbeiten.

Die_Buchbindermeisterin

Video: Inge Jurt